Deutsch-französische Woche 21.01.-28.01.

Vor 55 Jahren haben Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag unterzeichnet. Das GSI, das DFJW, das Institut français Bonn, das Bundeskanzler Adenauer Haus und das Bürgermeister-Stroof-Haus laden zu feierlichen Veranstaltungen ein.

Sonntag 21. Januar 10.30 Uhr Gemeindesaal der evangelischen Kirche, Kronprinzenstr. 31, Bonn

Neujahrsmatinée der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bonn Rhein-Sieg: Hommage an Claude Debussy, musicien français. Mit Matthias Rein (Klavier) und Catherine Veillerobe (Sopran). Anmeldung bis zum 16.01. bei Dr. Puhl (info@dfg-bonnrheinsieg.de) und Überweisung des Kostenbeitrags von 17€

Sonntag 21. Januar 11.30 Uhr Bundeskanzler-Adenauer-Haus (Konrad-Adenauer-Straße 8c, Bad Honnef-Rhöndorf), Eintritt frei. Auf Deutsch

Vortrag von Claudia Waibel: Biographien von Adenauer und de Gaulle: Ihr erstes Treffen 1958 in Colombey-les-deux-églises und die Inhalte des Élysée-Vertrags

Sonntag 21. Januar 15 Uhr Bürgermeister-Stroof-Haus, Adelheidisstraße 3, 53225 Bonn (Vilich)

Schüler*innen des SAG Pützchen berichten über ihre Erfahrungen im Austausch. Im Anschluss in der Stiftskirche gegenüber ein französisches Orgelkonzert mit Michael Bottenhorn, Organist an St. Josef, Beuel.
***
Montag 22. Januar 19 Uhr
Institut français Bonn, Eintritt frei. Auf Deutsch

Podiumsgespräch von Prof. Dr. Thiemeyer und Camille Naulet. Konzert von Son Kapital (Ska/Rock auf Französisch und Deutsch): Wir feiern unsere Freundschaft!
***
Sonntag 28. Januar 14 Uhr Bundeskanzler-Adenauer-Haus (Konrad-Adenauer-Straße 8c, Bad Honnef-Rhöndorf), Eintritt frei

Führung durch das Adenauer-Haus auf Französisch. Anmeldung: 02224 921234 oder besucherdienst@adenauerhaus.de