Beginn: 17:00 Uhr  |  End: 21:00 Uhr
9. Mai 2019
1
Eintritt frei

Aufbruch oder weiter so?

Institut français Bonn, Adenauerallee 35
9. Mai 2019
1
Eintritt frei

Deutschland und Frankreich am Vorabend der Europawahl

Die europäische Integration hat an Fahrt und Richtung zuletzt deutlich eingebüßt. Wer, wenn nicht Deutschland und Frankreich, können daran etwas ändern. Sie müssen sich nur einig sein. Wie aber steht es um das wechselseitige Verständnis für die politischen Interessen und die politische Kultur diesseits und jenseits des Rheins? Darüber wollen wir mit Experten der deutsch-französischen Beziehungen diskutieren.

Anmeldung erforderlich unter https://www.kas.de/web/bundesstadt-bonn/veranstaltungen/detail/-/content/aufbruch-oder-weiter-so

17 Uhr Begrüßung und Einführung in die Tagung

Dr. habil Landry Charrier, Hochschulattaché und Leiter des Institut Francais Bonn

Prof. Dr. Martin Reuber, Konrad-Adenauer-Stiftung, Büro Bundesstadt Bonn

Prof. Dr. Tilman Mayer, Institut für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

Prof. Dr. Volker Kronenberg, Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn

17.15 Uhr Macron - Eine Herausforderung für Deutschland?

Prof. Dr. Emmanuel Droit, Science Po Strasbourg, Centre Marc Bloch

17.45 Uhr Deutschland und Frankreich - "Freunde, die sich nicht verstehen?"

Dr. Martin Koopmann, Stiftung Genshagen

Prof. Dr. Hans Stark, Institut francais des relations internationales

Moderation: Prof. Dr. Guido Thiemeyer, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

19.00 Uhr Was bedeutet der Populismus für die Europawahl?

Dr. Teresa Nentwig, Universität Göttingen

Dr. habil. Nicolas Hubé, Paris 1 - Panthéon Sorbonne

Moderation: Jun. Prof. Dr. Sandra Eckert, Goethe Universität Frankfurt/Main

20.00 Uhr Mehrwert für Europa schaffen: Ein Auftrag an die Politik in Deutschland und Frankreich

Dr. Hans-Dieter Heumann, Botschafter a.D.

20.15 Uhr Empfang auf Einladung der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn

Organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung, Politisches Bildungsforum NRW und Büro Bundesstadt Bonn, dem Institut français Bonn, dem Institut für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Bonn in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bonn und Rhein-Sieg e.V. und den Jungen Europäischen Föderalisten Bonn.

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 02 Sep 2019 - 14:00 bis Freitag 07 Feb 2020 - 12:00
Donnerstag 21 Nov 2019 - 18:15
Donnerstag 28 Nov 2019 -
19:00 bis 21:30