11. April 2018
19:00 Uhr
8.00 € / 5.00 € (ermäßigt)

Szenische Lesung: La femme brouillon

Institut français Bonn
Adenauerallee 35
53113 Bonn
11. April 2018
19:00 Uhr
8.00 € / 5.00 € (ermäßigt)

In ihrem im Januar 2017 erschienenen Roman La Femme Brouillon wirft Amandine Dhée ein gesellschaftskritisches Licht auf ihre persönliche Erfahrung ihrer Mutterschaft. Gemeinsam mit dem Cellisten Timothée Couteau tragen sie den Text mit Körper und Stimme vor.

Amandine Dhée erzählt, wie sie sich ihre Emanzipation während Schwangerschaft und junger Mutterschaft erkämpft hat: Sie hat angefangen, politisch zu denken und dazu schöpferisch zu arbeiten.

Sie berichtet, wie sie ihr Mutterwerden ohne wirkliche familiäre Vorbilder gestalten musste. Daraus machte sie letztlich eine Stärke: Durch die Erfahrung als (werdende) Mutter erkennt sie, wie ihre Rolle und ihr Verhalten als solche institutionell vorbestimmt sein zu scheinen.

In ihrem Text hinterfragt sie auch die Wahrnehmung ihres eigenen Körpers: wie und wo kann ich mich als (werdende) Mutter darüber ausdrücken, von einem fremden Körper bewohnt zu sein? Sie schreibt auch über Sexualität, Rollenaufteilung in der Familie und sogar über ihre eigenen Widersprüche.

Timothée Couteau begleitet die Stimme Amandines am Cello und schafft so die Klanglandschaft von La femme brouillon. Die beiden sind Komplizen auf der Bühne und lassen sich gegenseitig die Freiheit, zu improvisieren. Sie laden das Publikum ein, sich eigene Bilder vorzustellen und den Text mit ihren Gedanken und Erfahrungen zu ergänzen.

Auf Französisch

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 26 Apr 2018 - 18:30
Mittwoch 16 Mai 2018 -
18:30 bis 20:30