22. März 2018
19:30 Uhr
/ 8.00 € (ermäßigt) / 12.00 € (Vorverkauf) / 14.00 € (Abendkasse)

Lesung von Tanguy Viel

Bücherstube in Sankt Augustin
22. März 2018
19:30 Uhr
/ 8.00 € (ermäßigt) / 12.00 € (Vorverkauf) / 14.00 € (Abendkasse)

Tanguy Viel: Selbstjustiz. Roman über Schicksal und Mord

Martial Kermeur ist des Mordes angeklagt. An einem einzigen Tag, Auge in Auge mit dem Richter, erzählt er die Geschichte seines Lebens in einer kleinen bretonischen Stadt am Meer. Von der gescheiterten Ehe mit France, von seinem Sohn Erwan, den er allein aufgezogen hat, und wie er bis auf seine Würde und Aufrichtigkeit alles verlor. "Selbstjustiz" ist das Bekenntnis eines Mannes, der ehrenwert leben will und zum Mörder wird. Ein fein ziselierter Roman über Schicksal und Moral - gleichzeitig Sozialkrimi und niminalistisch elegantes Sprachkunstwerk.

Tanguy Viel, geboren 1973 in Brest, lebt und schreibt heute in der Nähe von Orléans. Für seine bisher sieben hochgelobten Romane wurde er mit Prix Fénéon und Prix de la Vocation ausgezeichnet. Auf Deutsch erschien zuletzt "Das Verschwinden von Jim Sullivan. Ein amerikanischer Roman".

Eine Veranstaltungsreihe des Literaturhauses Bonn in Kooperation mit dem Institut français Bonn und der Bücherstube in Sankt Augustin im Rahmen von Frankfurt auf Französisch. Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Gefördert vom MFKJKS des Landes NRW und der Kunststiftung NRW.

Programm des Literaturhaus Bonn: https://www.literaturhaus-bonn.de/programm/

 

Das könnte Sie auch interessieren

Montag 19 Nov 2018 -
20:00 bis 22:00
Dienstag 04 Dez 2018 -
18:30 bis 20:30